• Abstrakte Gegenständlichkeit

    - abstrakt - ohne Bezug zur Wirklichkeit so, dass die Motive nicht auf eine die Realität imitierende Weise dargestellt werden, sondern frei mit Farben und Formen Ideen ausdrücken.

    - gegenständlich - Die gemalten oder geformten Gegenstände sehen aus wie

Abstrakte Gegenständlichkeit

- abstrakt - ohne Bezug zur Wirklichkeit so, dass die Motive nicht auf eine die Realität imitierende Weise dargestellt werden, sondern frei mit Farben und Formen Ideen ausdrücken.

- gegenständlich - Die gemalten oder geformten Gegenstände sehen aus wie in der Wirklichkeit.

Gegenständliche Kunst
Bezeichnung für jene Kunst, die die Wirklichkeit (Landschaften oder Objekte) entsprechend unserer sinnlichen Wahrnehmung darstellt.

Abstrakte Kunst
Bezeichnung für jede Form der Bildenden Kunst, die sich von der gegenständlichen, wirklichkeitsbezogenen Darstellung losgelöst hat. Meist lösen die Objekte der Abstrakten Kunst beim Betrachter keine objektive Gegenstandsassoziation aus. Wenn kein Bezug zur Wirklichkeit hergestellt werden kann, ist bei der Beurteilung nur eine Interpretation, aber keine sachliche Beschreibung möglich. 

Die abstrakt anmutenden Bilder sind allesamt Abbilder der realen gegenständlichen Welt. Die Motive haben einen Bezug zur Wirklichkeit , jedoch nicht auf eine die Realität imitierende Weise dargestellt, sondern frei mit Farben und Formen Ideen ausdrücken.

 

 


Ästhetik der
Verwandlung


Abstrakte
Gegenständlichkeit


Freiheit der
Struktur